Neustädter Kirmeskommission in 35279 Neustadt

Deutschland-Karte
o
Flagge

Veranstalter

Neustädter Kirmeskommission

35279 Neustadt
Hessen | Landkreis Marburg-Biedenkopf | MR

• link zum Veranstalter

• link zu Wikipedia

• link zu google map
z u r ü c k
Veranstalterinfo

Ursprung/Entstehung:
Ursprung der Dreifaltigkeitsfrömmigkeit und des eigenen Festes waren vermutlich benediktinische Klöster.

Beweise dafür stammen aus der Zeit um die Jahrtausendwende. Ehe das Fest 1334 von Johannes XXII. für die ganze Kirche als ein „muß“ erklärt wurde, haben sich die römischen Päpste lange gegen die allgemeine Einführung gewehrt.

Die evangelischen Kirchen übernahmen das Fest dann auch. Das Fest stand in engem Zusammenhang mit dem Arianismus.

Arius (280-336),ein Presbyter aus Alexandria, der in seiner Lehre die Wesensgleichheit Christi mit Gott der Vater verneint, vertrat diese Theologie sehr stark. Durch diese Theologie kamen viele Fragen zur Gotteslehre auf.

Bedeutung:
Das lateinische Wort „Trinität“ bedeutet auf deutsch Dreieinigkeit bzw. Dreifaltigkeit. Die Gewänder und Textilien dieses Tages haben die Farbe grün- wie alle nachfolgenden Sonntage „nach Trinitatis“,die die Zahl 20 überschreiten.

Neustadt/Hessen:
Der Kern des Festes ist die Kirchweihe unserer Stadtpfarrkirche. Sie ist vor 497 Jahren, im Jahre 1504 gebaut worden. Im Grunde ist die Kirmes ein Geburtstag der Kirche - unseres Gotteshauses.
Zitat: Pfarrer Arnulf Hummel 2001

text © Neustädter Kirmeskommission