Kirmesgesellschaft Frankershausen in 37297 Frankershausen

Deutschland-Karte
o
Flagge

Veranstalter

Kirmesgesellschaft Frankershausen

37297 Frankershausen
Hessen | Werra-Meißner-Kreis | ESW

• link zum Veranstalter

• link zu Wikipedia

• link zu google map
z u r ü c k
Veranstalterinfo

Ein kleiner Überblick über die Aktivitäten, während der Kirmes außerhalb des Festprogramms zu geben, hier einige Fakten:

Kirmesburschen

Es gibt jedes Jahr zwei Kirmesburschen. Sie werden 3 Wochen nach der Kirmes von der männlichen Dorfjugend für das nächste Jahr gewählt. Kirmesbursche darf nur werden, wer vorher schon Fahnenträger war und aus Frankershausen stammt.

Fahnenträger

Fahnenträger sind zu dritt und werden ebenfalls bei den Neuwahlen gewählt. Sie haben die Aufgaben die Kirmesfahne zu schmücken, geeignete Birkenstämme zum Aufstellen der Fahne zu besorgen und die ein oder andere "Runde" zu geben....

Kirmesversammlung

Findet alljährlich donnerstags im Kirmeshaus (abwechselnd Kneipe Öx oder Gasthaus Schindewolf) statt. Zunächst werden organisatorische Dinge geklärt und anschließend geh's zum "gemütlichen Teil" über bei dem auch die Mädels dabei sind. Ende der Veranstaltung offen. (i.d.R. zwischen 2 und 6 Uhr)

Wal(d)fahrt

findet am Kirmesfreitag statt um Birkenbüsche und Tannen zu holen. Da die meisten nach der Kirmesversammlung ziemlich böse aussehen und erst aus dem Koma geholt werden müssen, geht's nie vor 9, halb 10 los! Da könnte man Geschichten erzählen... Aber besser nicht, wer Genaueres wissen möchte, fragt am besten Bernd "Heppe" Wolf..

Der "Achte"

ist ein alter Volkstanz den Kaufleute mit nach Frankershausen brachten. Hierbei tanzen in vier Kreisen jeweils vier Paare unterschiedliche Formationen. Ein Schauspiel, das man gesehen haben sollte...

Umzug

wie es bei anderen Gang und Gebe ist gibt's bei uns nicht. Dafür bleibt genügend Zeit den "Achten" aufzuführen und andere Aktivitäten ins Programm aufzunehmen. Unsere "Umzüge" finden am Samstag und Montag statt. Samstags gehen die Männer allein auf Tour und läuten ab 13.30Uhr die Kirmes ein. Dabei werden die Kirmesfrauen, die gemeinsam Kaffetrinken (und reichlich Sekt) mit einem Ständchen bedacht und man trifff sich anschließend zum Einüben des "Achten" auf dem Festplatz.

Montags findet dann nach dem Frühschoppen der "bunte Umzug" statt, bei dem für jeden ein Hut, oder ähnliches als Kopfbedeckung Pflicht ist!

Männerkirmes

heißt die schönste Veranstaltung, die Montags von vielen Verheirateten, die nicht mehr bei der Burschen-Kirmes mitmachen dürfen, organisiert wird. Hierbei geht es sehr bunt zu, denn es gibt jedes Jahr ein neues Motto.

Kirmesbeerdigung

ist zwar vom Namen her, die traurigste Veranstaltung, aber auch eine der spaßigsten.. Was langsam anfängt, wird spätestens ab 23 Uhr richtig lustig, denn dann ist Zeit zum umziehen. Traditionell wird dann eine Pyjama-Party gefeiert, aber da diese Einigen zu langweilig wurde, kommen teilweise sehr skurrile "Kostüme" dabei heraus. Fester Bestandteil dieses Abends ist der Tisch vor der Theke, auf den einer nach dem Anderen gehoben wird um Bier oder Schnaps zu geben!

text © Kirmesgesellschaft Frankershausen