Kirmesburschen Ahlbach in 65554 Ahlbach

Deutschland-Karte
o
Flagge

Veranstalter

Kirmesburschen Ahlbach

65554 Ahlbach
Hessen | Landkreis Limburg-Weilburg | LM

• link zum Veranstalter

• link zu Wikipedia

• link zu google map
z u r ü c k
Veranstalterinfo

Die Ahlbacher Kirmes findet jedes Jahr am ersten Wochenende im September statt. Das Kirchweihfest wird als Andenken an die im Jahr 1959 neu erbaute Pfarrkirche "St. Bartholomäus" gefeiert.

Die traditionelle "Baumwache" findet am Freitagabend statt, die dazu dient, dass der Baum nicht von den alten Kirmesburschen angegriffen wird. In der Kirmeswoche haben die Kirmesburschen die Aufgabe an verschiedenen Stellen im Dorf kleine Kirmesbäume aufzustellen. Die Stämme werden meist mit Bierdeckel und Kreppband geschmückt. Vor dem Stellen des Baumes am Samstagnachmittag wird der Baum geschmückt und die Spitze am Stamm angebracht. Des Weiteren wird ein Kranz um den Kirmesbaum angebracht. Der Baum wird am späteren Samstagmittag mit sogenannten "Schwalben" gestellt. Am Samstagabend ziehen die Kirmesburschen mit ihren Kirmesmädchen ins Dorfgemeinschaftshaus ein und eröffnen somit die Kirmes. Damit ist der Höhepunkt der Kirmes erreicht.

Am Sonntagmorgen findet in der Pfarrkirche der Festgottesdient statt. Im Anschluss startet der traditionelle Umzug durch das Dorf. Die Kirmesmädchen und Kirmesburschen besuchen dann gemeinsam mit einer musikalischen Unterstützung von einer Blaskappelle ihre Familien. Die Kirmesburschen sind mit einem Krug ausgestattet indem der "Kirmesschnaps" enthalten ist. Das "Kirmeshammel" darf an diesem Umzug natürlich nicht fehlen. Am späteren Nachmittag zieht die Kirmesgesellschaft in das Dorfgemeinschaftshaus ein, wo der Tag ausklingt.

Der Montag beginnt mit einem Frühschoppen im Dorfgemeinschaftshaus und in der Gaststätte Schneider.

text © Kirmesburschen Ahlbach